Pancake Heaven - favourite breakfast recipe / detail lovin'

Pancake Heaven - favourite breakfast recipe

1. Mai 2016

Dieser Post bzw. dieses Rezept ist auf eine ganz witzige und besondere Art entstanden. Nichtsahend hab ich auf Instagram meine Timline runter gescrollt und da tauchte dieses Foto von Stil in Berlin auf. Man kann das perfekte Wochenende in Berlin gewinnen. Die Aufgabe ist sein breakfast highlight zu fotografieren und auf Instagram hochzuladen.Da war ich gleich Feuer und Flamme und ich wusste sofort, was ich fotografieren möchte. 

Und zwar ein mega Frühstücks Highlight,  das ich letzten Sommer in Berlin hatte. Ich kann mich noch ganz genau an den Tag erinnern, es war mega heiß und ich saß mit Freunden draußen in einem süßen kleinen Café in Berlin Kreuzberg und bestellte die wohl leckersten Pancakes ever. Da an diesem Tag noch so unglaublich schöne Dinge passiert sind und es ein regelrechter Glückstag war, kann das ja nur ein gutes Zeichen sein. Hihi.

Außerdem was gibt es Besseres als Pancakes zum Frühstück an einem Sonntag oder?!

Da ich leider zur Zeit nicht in Berlin bin, um dort ein Foto von den besagten Pancakes zu machen, hab ich mich einfach davon inspieren lassen und mein eigenes Pancakerezept entwickelt.
Wenn ich schon nicht in Berlin sein kann, dann hol ich mir eben mit diesem Frühstück ein Stück Berlin in mein jetztiges Zuhause, sozusagen Berlin für Leib und Seele. Und ihr habt ja auch was davon, weil ihr jetzt die Pancakes ganz einfach Zuhause nachmachen könnt. 

Die Bananenpancakes mit Haferflocken und super duper Topping sind ohne Übertreibung einfach mega lecker und ich war selbst als mega Kritiker extrem begeistert. Die Kombanitaion aus den vielen verschiedenen Zutaten und Toppings überzeugt einfach. Die frische Joghurt-Sahne-Creme passt perfekt zu der süße der Heidelbeermarmelade und der Zitronenabrieb bringt eine Portion Frische. Die Nüsse sorgen für den Extra an Biss und der Ahornsirup darf bei Pancakes auch nicht fehlen.

Dazu eine heiße Tasse Milchkaffee und einen Orangensaft, der hübsch in kleine Fläschen gefüllt wird mit Strohhalm dazu und das mega leckere Frühstück ist komplett.



R E Z E P T

ca 14 Pancakes


Zutaten für die Pancakes:

3 Eier
4 Babybananen
60g Haferflocken (Kleinblatt)
75ml Milch 1,5%
120g Weizenmehl Type 550
1 1/2 TL Backmehl
1 Prise Salz
1 TL Kokosblütenzucker
Rapsöl oder Butter 

Zutaten für das Topping:

300g griechischer Joghurt
125ml Sahne
Vanillezucker
ein paar Spritzer Zitrone
Honig/ Kokosblütenzucker (leicht karamelliger Geschmack)

Puderzucker
Babybananen
Heidelbeermarmelade
Haselnüsse/Mandeln
Zitronenabrieb
Ahornsirup


Und so wird's gemacht:

1.Die Eier, Babybananen (grob in Stücke teilen), Haferflocken und die Milch in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät alles gut miteinader verühren bis die Babybananen sich gut verteilt haben.
2.Anschließend das Mehl dazu sieben und mit dem Backpulver unter die Masse rühren. Salz und Kokosblütenzucker dazu rühren. alles gut miteinader verühren bis eine homogone Masse entsanden ist. Sollte der Teig zu flüssig sein, dann noch etwas Mehl dazu geben, soltte er zu fest sein, dann einfach ein bisschen Milch.
3. In einer Pfanne Öl/Butter erhitzen und Die Pancakes goldbraun von beiden Seiten ausbacken, am Besten mit einem Eisportortionierer den Teig in die Pfanne geben.
4.Während des Ausbackens kannst du dich um das Topping kümmern. Für die Creme einfach den griechischen Joghurt in eine kleine Schüssel geben, dann Sahne steif schlagen und mit dem Vanillezucker unter den Joghurt rühren. Etwas Zitronensaft dazu geben und mit Honig oder Kokosblütenzucker süßen, aber Achtung da noch die Marmelade dazu kommt und der Ahornsirup, sollte die Creme eher eine erfrischende Basis sein und nicht zu süß.
5. Nüsse grob hacken und die Babybananen in Scheiben schneiden. 

Tipp: Pancakes bei niedriger Temperatur im Backofen warm halten bis alle Pancakes ausgebacken sind.

6. Für das Topping entweder einen "Mini Stapel" an Pancakes anrichten oder jeden Pancake einzeln. Zuerst den Pancake mit etwas Puderzucker bestäuben und dann die Babybananenscheiben darauf verteilen. Anschließend einen Klecks Creme darauf und etwas von der Heidelbeermarmelade. Die gehackten Nüsse darüber geben und mit etwas Zitronenbarieb garnieren. Anschließend den Ahornsirup darüber geben.

Et voilà die Panacakes können verschlungen werden und es wird nicht lange dauern bis alle weg sind, aber ich sag nur eins, sie sind nicht nur super lecker, sondern auch sehr sättigend.

Wem es zu süß ist, kann auch den Ahornsirup weg lassen bzw. nur etwas darüber träufeln.

Was ich auf keinen Fall vergessen wollte, ist ein riesengroßes Dankeschön an all die kleinen und großen Helfer des Shootings. Meine Family ist einfach großartig und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ihr mir in den letzten Monaten immer mehr ans Herz gewachsen seid.

Vielen Dank fürs extrem viel Geduld haben, Mitfiebern, Mitessen, Naschen und freudiges Aufheller halten. Kaffee kochen und immer für mich da sein, ach für einfach so viel. Dankeschöööööön.


Zum Schluss noch eine kleine Anekdote, als ich einer Freundin von dem Gewinnspiel von Stil in Berlin erzählte, sagte sie gleich zu mir und falls du tatsächlich gewinnen solltest, dann komm bei mir vorbei und ich mach dir ein paar Pancakes ohne zu wissen, das ich mit einem Foto von  mega leckeren Pancakes unter dem #perfectberlinweekend teilnehmen werde, wenn das nicht mal ein Zufall ist.

So und jetzt heißt es nur noch Daumen drücken, vielleicht hab ich ja ein riesen Glück und gewinne tatsächlich das perfekte Wochenende in Berlin.Ich halte euch auf jeden Fall darüber auf dem Laufenden.

Lasst es euch gut gehen ihr Lieben, egal ob ihr den ganzen Tag eingekuschelt auf dem Sofa liegt, einen Ausflug macht oder mit Freunden entspannt in einem Café sitzt.



xo Elena






Kommentare

  1. Oh mein Gott! Das ist ja Frühstücks-Deluxe-Pancake Version! Das sieht unglaublich lecker aus! Ich drücke dir für dein Gewinnspiel ganz fest die Daumen! Liebe Mai-Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rahel,

      stimmt eigentlich, es sieht mega deluxe aus. Geht aber schneller und einfacher als es jetzt auf den ersten Blick aussehen mag. Ich hoffe so sehr zu gewinnen und vieleicht klappt es ja. Wünsche dir noch einen wunderschönen Tag. Herzliche Grüße, Elena

      Löschen
  2. WOW!!! Die Pancakes sehen einfach TRAUMHAFT aus!
    Wer könnte da nur widerstehen?
    Und die Fotos sind auch wunderschön!
    Darf ich fragen, ob du die mit Stativ und Selbstauslöser machst? Oder hast du ein Kamera-Talent im Hause :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lea,

      freut mich sehr zu hören, vielen Dank für die Komplimente. Für den Blog mache ich eigentlich meistens die Fotos selber bis auf wenige Ausnahmen, da muss mein Bruder her halten, hihi. Auf diesen Fotos sieht man übrigens meine kleine Cousine. Auf Instagram kommt eher öfters vor, das ich mal eine Tasse oder so halte. Wenn mein Bruder nicht da ist, dann mache ich die Fotos mit Stativ und Selbstauslöser, was oft ziemlich gut klappt. So oder so ist es aber immer gut, mehrere Leute bei einem Fotoshoooting dabei zu haben.
      xo elena

      Löschen
  3. Ohh yummy! Die sehen super lecker aus! ^_^

    AntwortenLöschen
  4. Boah, jetzt will ich auch Pancakes zum Frühstück ;)
    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass das mit dem Gewinnspiel klappt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, kann ich gut verstehen. Dankeschööön fürs Daumen drücken, mal schaun, was dabei raus kommt. Deinen Blog finde ich übrigens so toll, muss mir nur mal nur ein bisschen mehr Zeit nehmen, um die Texte zu lesen. Wünsche dir noch einen wundervollen Tag, Elena

      Löschen
  5. Hab mich ja schon auf deinem Instagramaccount in die tollen Pancakes verliebt und musste jetzt unbedignt mal vorbeischauen. Die sehen wirklich toll aus.
    Lg.

    AntwortenLöschen
  6. was für einen schönen Blog du hast ! Man kann sich gar nicht sattsehen an all den tollen Bildern und Momentaufnahmen.
    Und diese Pancakes sind ja mal der Oberkracher :-).
    drück feste die Daumen dass du gewinnst!!

    love, sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sophia,

      so was zu lesen, freut einen immer. Ich danke dir von Herzen. Hab eine wundervolle Woche.

      xo Elena

      Löschen
  7. Das sieht wirklich sehr lecker aus! Ich liebe Pancakes.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen