Limetten Holunderblütensirup Popsicles / detail lovin'

Limetten Holunderblütensirup Popsicles

24. Juli 2015

Ich war die letzten Tage beruflich verreist und konnte dabei aber jede Menge Sonne genießen - ich bin sogar ein bisschen braun geworden (das kommt wirklich selten vor!).
Elena hat in der Zeit an einer leckeren Abkühlung für mich - und für euch natürlich, hihi - gearbeitet. Macht die Gefrierfächer bereit für Limetten-Holunderblütensirup-Popsicles.

Wir haben verschiedene Variante mit unseren Popsicles ausprobiert. Lecker sind sie natürlich so als Eis, wobei das schon ne ordentliche Portion ist oder auch in kaltem Wasser, so als infused water Variante, sozusagen.
Schmecken fruchtig-süß, super erfrischend und die Limette gibt noch einen herben Touch dazu!



Rezept 

(für 8 Popsicles)

Das braucht ihr:

* 8 kleine Papp-Espressobecher (am besten in einem Café fragen)
* 8 Eisstiele z.B. hier
* Mixer oder hohes Gefäß und Rührbesen

Tipp:
Anstatt Holzstiele kann man auch schöne kleine Löffel beutzten!

Zutaten:

3-4 Limetten
750 ml Wasser
60-70 ml Holunderblütensirup

Variante mit Sekt:
1 Flasche Sekt (ein süßlicher Sekt harmoniert super mit der Limette)

 

Und so wird's gemacht:

1. Wasser in den Mixer geben. 1 1/2 - 2 Limetten auspressen und den Limettensaft ebenfalls in den Mixer geben und Holunderblütensirup hinzufügen. Alles gut durchmixen und abschmecken, ob lieber noch ein bisschen mehr Sirup oder Limettensaft dazu soll (Limettenscheibe gibt auch noch Geschmack ab). Wenn ihr einen Mixer habt, dann ist das so ganz bequem, muss aber nicht sein. Falls ihr keinen habt, geht das Ganze auch easy in einem hohen Behälter und mit Schneebesen oder ähnlichem.
2. Ein bis zwei Limetten in dünne Scheiben schneiden
3. Die Espressobecher nun mit dem gemixten Holunderblütensirup-Limettensaft-Wasser-Gemisch bis kurz vor den Rand füllen.
4. Die Holz-Eisstiele in die Mitte der Limettenscheiben (die Scheiben müssen die passende Größe für die Espressobecher haben) stecken. Den Holzstiel mit der Limettenscheibe anschließend in einen Espressobecher stellen. Die Limettenscheibe sollte mit etwas Sirup-Saft-Gemisch bedeckt sein.
5. Die Becher am besten über Nacht ins Gefrierfach stellen.
6. Die Popsicles aus den Bechern lösen und genießen!

Die Popsicles lösen sich super einfach aus den Pappbechern. Einfach ein bisschen in den Handflächen hin und her rollen, dann flutschen die Limetten-Holunderblütensirup-Popsicles quasi von alleine raus.

Die Popsicles eignen sich auch super als Partygetränke-Eyecatcher. Einfach in ein Glas mit Sekt geben. Sieht nicht nur cool aus und schmeckt lecker, kühlt auch gleich noch.

Tja, und der hier ist unser kleiner krummer Limetten-Holunderblütensirup-Popsicle. Der Arme. Das passiert, wenn das Gefrierfach zu niedrig ist... Oder besser gesagt, wenn man halt mal wieder abtauen müsste, haha.

Das Tablett auf dem die Popsicles liegen ist übrigens von Depot (hier).
Das sieht auf Partys natürlich auch ziemlich cool aus. Einfach noch ein paar Gläser und Sekt daneben stellen und die Partygäste können sich bedienen.
Hach, so ne Sommerparty mit kalten Getränken und leckerem Essen - das wär's jetzt!

Ihr Lieben, genießt das Wochenende (mit hoffentlich viel, viel Sonne)!




#teamdetaillovin'




Kommentare

  1. Super Idee! Vor allem im Sekt: Eiswürfel und Geschmacksverfeinerer in einem!
    Liebste Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Super tolles Rezept und sehr schön fotografiert! So ein Eis, könnte ich jetzt nach Feierabend auch vertragen! :)
    Lieben Gruß, Dori

    AntwortenLöschen